alle Informationen anzeigen   02.04.2017 - Immer wieder aufregend ist unser Nachwuchs: Willkommen Assini Z!
 
Die ersten Anzeichen für eine bevorstehende Geburt gab es schon auf dem Dressurturnier, doch Stute Honeymoon, die selber bei uns auf dem Hof zur Welt gekommen ist, hat sich zum Glück noch ein paar Tage Zeit gelassen. Der kleine Hengst Assini Z ist in den frühen Morgenstunden am 28.03.2017 zur Welt gekommen. Sein Vater ist der schicke Zangersheide Hengst Atomic Z. Noch ist eine sportliche Karriere in weiter Ferne, den kleinen Hengst interessiert momentan nur Spiel und Spaß. Er untersucht neugierig die Welt und hält seine Mutter auf Trab.



 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   31.10.2016 - Als Dankeschön für die Mithilfe auf den Turnieren: Törggelen
 
Etwas schwierig gestaltete sich die Terminfindung für das heurige Törrgelen, so mussten wir auf den Abend vor Allerheiligen ausweichen. In dieser Nacht sind zwar Hexen und Geister unterwegs, aber statt einer Walpurgisnacht oder Halloween, ließen wir alle unsere Besen und Zaubertäbe im Schrank und bewaffneten uns lieber mit Messer und Gabel. Wie immer war die Stimmung gut und das Essen reichlich!


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   17.04.2016 - Der neue Nachwuchs ist da: Alexa hat ein kleines Hengstfohlen
 
Wir haben wieder ein Fohlen auf dem Hof. Der kleine Zwerg ist ein echtes Sonntagskind und mittlereile sehr munter. Auf den ersten Fotos ist er gerade "frisch geschlüpft" und macht seine ersten Stehversuche in der mütterlichen Box. Nach einer Woche steht er schon ziemlich sicher auf den Beinen, ist nur etwas verwundert, was seine Muter da auf der Koppel für komische Verrenkungen macht.

 
 
alle Informationen anzeigen   29.11.2015 - Einfach so mal zwischendurch: Dressurkurs mit Kerstin Kronaus
 
Beim Törggelen wurde die Idee geboren und Dank der Organisation durch Jasmin Renz - mehr oder weniger sofort in die Tat umgesetzt: Kerstin Kronaus packte sich selbst warm ein und ihren Rauhhaardackel Poldi unter den Arm und trainierte mit einigen von unseren Vereinereiterinnen. Während sich draußen ausnahmsweise dicke Nebelschwaden über den Hof legten, ging es in der Reithalle zur Sache. Wie immer ging Kerstin auf jeden Reiter und sein Pferd individuell ein und brachte so jede von uns ein Stückchen vorwärts.

Vereinsfotograf Nico Woelm war während des gesamten Kurses am Sonntag anwesend, um alle Teilnehmerinnen im Bild fest zu halten. Der eigentliche Star dabei war aber diesmal Poldi, der - je nach Laune - geduldig alles überwachte oder über sich ergehen ließ. Ein wenig Gesellschaft bekam er von Pudel Fabio, mit dem er offenbar ein wenig fachsimpeln konnte. Beide sind ja "alte Hasen" in unserer kleinen Dressurreiterszene auf dem Hof.
Aber seht selbst:


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   23.10.2015 - Eine lieb gewonnenen Tradition setzt sich fort: Vereinstörggelen
 
Seit ein paar Jahren lädt der Verein seine Mitglieder als Dank für die tatkräftige Mithilfe bei den Turnieren zum Törggelen in den Gasthof Inntal ein. Mit dabei auch die vielen "externen" freiwilligen Helfer, die den Verein immer wieder unterstützen!

Das Essen war - wie immer - ganz hervorragend und natürlich reichlich und die Stimmung erst erwartungsfroh, dann ausgelassen. Obmann Hartl Widauer ließ es sich nicht nehmen, ein paar Worte des Dankes an die Anwesenden zu richten. Seine Rede hatte er taktisch klug zwischen Suppe und Hauptgang gelegt

Natürlich war auch die Kamera wieder mit dabei!


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   13.06.2015 - Ausgelassene Stimmung auf dem Grillfest
 
Nachdem es in den vergangenen Jahren mit den Terminen nicht wirklich gepasst hatte, gab es heuer wieder in Grillfest. Vereinsobmann Hartl Widauer bedankte sich in seiner kurzen Rede herzlich für die tatkräftige Mitarbeit bei den Turnieren. Mitgeholfen neben den Vereinsmitgliedern auch wieder viele freiwillige Helfer.
Dass alle mitanpacken, wenn Not am Mann ist, das hatte auch die vergangene Woche gezeigt. Als nach Unwettern im Sellraintal auch Unterperfuss viel zu viel Wasser abbekommen hatte, halfen alle mit, die an dem Abend noch im Stall waren. Wir haben darüber auf unserer Facebookseite berichtet und ein Fotoalbum eröffnet. Natürlich ließ es sich unser Obmann nicht nehmen, voller Stolz darüber zu berichten und sich zu bedanken.
Als besondere Überraschung gab es für die vielen runden Geburtstage im heurigen Jahr gelbe Rosen mit blauen Band bzw. "ein Saftl" für die Geburtstagskinder!

Es war ein gemütlicher Abend bei hervorragendem Essen und ausgelassener Stimmung! Danke für die Einladung!


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   14.02.2015 - Maria Kirchebner und Jasmin Renz trainieren bei Helen Langehanenberg
 
"Den Pferden erklären ihren Körper so einzusetzen, dass ihnen jede Lektion leicht fällt", heißt es auf der Homepage des Ehepaars Langehanenberg. Weiter heißt es "Da wir die Pferde von einem jungen Alter an durchgängig schonend aufbauen, entsteht eine fundierte Ausbildung, die das motivierte Erlernen neuer Aufgaben zulässt."
Ihr Training erfüllt das Versprochene. Mit sehr klaren Anweisungen, großer Rücksichtnahme auf die Pferde und einer Prise Humor hat sie sich an zwei Tagen Reiterinnen in der Michefeldarena in Völs gewidmet. Mit dabei waren auch unsere Vereinsreiterinnen Maria Kirchebner mit ihrer Stute Siena und Jasmin Renz mit ihrem Wallach Shannon.

Unsre Fotos können nur ein wenig von den vielfältigen Eindrücken wiedergeben, die wir als Zuschauer mitgenommen haben.


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   21.12.2014 - Weihnachtsfeier im Reiterstüberl
 
Ganz ungewohnt mutete es an, anzukommen und für die Weihnachtsfeier statt auf die Tribüne in der Halle direkt die Stufen zum Reiterstüberl hinauf zu steigen. Aber oben angekommen war es dann gleich wieder sehr vertraut und wie immer sehr gemütlich.

Die mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten ließen sich wie immer alle schmecken und wie immer bei solchen Gelegenheiten war auch die Kamera nicht fern.

 
 
alle Informationen anzeigen   29.10.2014 - Weiße Fahne bei den Sonderprüfungen auf dem Reiterhof zum Penz
 
Ende Oktober fanden auf unserer Anlage nach längerer Pause wieder Sonderprüfungen statt. Zu Reiterpass-, Reiternadel- und Lizenzprüfungen waren neben unseren Vereinsmitgliedern auch einige Prüflinge aus den benachbarten Reitvereinen gekommen. Schon die Generalprobe am Wochenende davor konnte bei strahlender Herbstsonne durchgeführt werden, was Vereinsfotograf Nico Woelm nützte, um auch schon mal zu proben.
Auch am Prüfungstag konnte das Herbstwetter nicht besser sein. Viele Angehörige und Freunde der Prüflinge fanden sich als Zuschauer ein.

Aus dem Verein waren Leonie Berger auf Levados (Reiterpass) und Benedikt Fischer-Colbrie auf Chocolate (Reiternadel) mit dabei. Unterstützung bekamen die beiden von Ihren Trainerinnen Maria Kirchebner und Jasmin Renz, deren gute Prüfungsvorbereitung sich ausgezahlt hat.
Alexandra Thoma bestritt die Dressurprüfung mit dem Wallach Dareios von Vereinsmitglied Myriam Strigl, die sie gemeinsam mit Kati Buchmüller auch während der Prüfung betreute.

Unerwähnt bleiben soll auch die Organisatorin Katrin Buschneg nicht, denn alles war perfekt vorbereitet und konnte reibungslos durchgeführt werden.

Die Dressur-, Spring- und auch die Theorieprüfungen konnten vor den Richtern Waltraud Benda und Roland Wachs erfolgreich absolviert werden und am Ende konnte die weiße Fahne gehisst werden!

Wir gratulieren allen Nachwuchsreitern ganz herzlich!


 
 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   04.10.2014 - Eine schöne Tradition: Vereinstörggelen
 
Auch heuer lud der Verein alle Vereinsmitglieder und freiwilligen Turnierhelfer als Dankeschön für die aktive Unterstützung bei den beiden Hallenturnieren ein. Ein gemütlicher und geselliger Abend bei bestem und vor allem reichhaltigem Essen war vorprogrammiert und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Und weil natürlich auch die unvermeidliche Kamera dabei war, kann sich jeder selbst ein Bild davon machen!


 
 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   15.07.2014 - Theresa Widauers Erfolgsstute Alexa und ihr erstes Fohlen
 
Ein Jahr nach Stute Highwood Alpha wird auch Theresa Widauers Stute Alexa zum ersten Mal Mutter. Das kleine Hengstfohlen hat vorerst den Namen "Quaxi" bekommen - ein passender Name mit "Q", der dann auch zu einem erwachsenen und hoffentlich erfolgreichem Springpferd passt, muss noch endgültig ausgesucht werden. Es hat am 07.06.2014 das Licht der Welt auf unserer Anlage erblickt. Die hellen Augen lassen darauf schließen, dass es doch mehr auf seinen Vater, den Schimmel Quintana Roo vom Bayrischen Landgestüt kommen wird.

"Quaxi" ist auf den Fotos 5 Wochen alt und hält nicht nur seine Mutter Alexa auf Trab.
 
 
alle Informationen anzeigen   22.12.2013 - Es weihnachtet sehr!
 
Unsere Weihnachtsfeier begann auch heuer wieder in der Reithalle. Theresa Widauer erinnerte im Namen ihrer Familie in einer kurzen Ansprache an die Ereignisse im letzten Jahr und fand besinnliche Worte zur Weihnachtszeit.
Unsere Quadrillereiter und ihre Pferde wurden dem Publikum kurz vorgestellt. Dabei kam es auch zu einer "Ehrung" von Diogenes, der bereits seine 13. Quadrille bei uns ging. Diesmal wurde er von Claudia Holzer geritten und es ist wahrscheinlich seine letzte auf unserer Anlage, denn er wird uns kurz nach Weihnachten verlassen, um zu seiner Besitzerin Julia Holzer nach Niederaudorf zu ziehen.
Die Quadrille wurde zu den Klängen von "Music Was My First Love" geritten und die vielen Proben zahlten sich aus, denn alles klappte ganz hervorrragend.
In einer Vorführung ihrer Natural Horsemanship Kenntnisse führte Bettina Scheit ihr Warmblut Santana und Shetlandpony Pumuckel gekonnt durch die Halle. Mit erklärenden Worten moderierte Helena Fornwagner die Darbietung und sorgte damit für gutes Verständnis des Gezeigten auf der Tribüne.

Der Abend ging gemütlich und genüsslich im Reiterstüberl zu Ende, wo der Glühwein dafür sorgte, dass es allen wieder schnell warm wurde.


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   17.11.2013 - Immer wieder ein lustiges (und kulinarisches) Highlight - Vereinstörggelen
 
Für den traditionellen Dank des Vereins an seine zahlreichen Mitglieder für die aktive Mithilfe bei den Turnieren im Jahr 2013 kam es auch heuer wieder zu einer Einladung zum Törggelen im Gasthof Inntal.
Obmann Hartl Widauers Rede war zwar sehr kurz - auf der Vereinssitzung zwei Tage zuvor war er deutlich weniger wortkarg, aber wiederholen wollte er sich natürlich auch nicht.
Die Stimmung war sehr fröhlich und ausgelassen, das Essen ganz hervorragend - die ganze Veranstaltung verlief also "ganz traditionell". Dazu gehört natürlich auch die Kamera, mit der viel Fotos gemacht wurden. Als unermüdliche Fotografin gefehlt hat leider Theresa Widauer, so musste sich unser Vereinsfotograf Nico Woelm alleine auf die Schnappschussjagd machen. Ob er erfolgreich war müsst Ihr entscheiden!


 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   27.10.2013 - Kurs "Natural Horsemanship" mit Doris Medved
 
Am Nationalfeiertag begrüßte uns die Oktobersonne von ihrer schönsten Seite. Die Anlage zeigte ihr schönstes Herbstkleid und es lockte viele Vereinmitglieder schon früh auf unser Gelände. In der Reithalle wurde gesprungen und im Stüberl und auf dem Reitplatz kamen viele von uns zusammen um sich mit Natural Horsemanship vertraut zu machen. Doris Medved gab uns einen theoretischen Überblick und zeigte uns zwei Tage lang einige Grundübungen.
Die Pferde wunderten sich, dass die Sättel fern blieben, machten aber alle schnell sehr konzentriert mit. Es klappte nicht immer alles sofort, aber mit ein wenig Unterstützung durch Doris bekamen alle schnell den Dreh raus. Auch die ungewöhnlichen Flugzeuge, die wegen des Tags der offenen Tür am Innsbrucker Flughafen immer mal wieder und teils sehr laut über unseren Köpfen dröhnten, konnten Menschen und Pferd nicht aus der Ruhe bringen.

Durch das schöne Wetter und die gute Stimmung motiviert haben wir sehr viele Fotos gemacht.

 
 
 
 
alle Informationen anzeigen   07.02.2013 - Und wieder findet man uns im Reiterstüberl Cavallo beim Tartar-Essen
 
Besonders ausgelassen ging es diesmal beim Tartar-Essen in Volders zu. Ausgehungert wie immer bei diesem Event saßen alle mit knurrenden Mägen um den Tisch herum. Die ersten Teller waren heiß begehrt. Während man vorher kaum ein Wort verstanden hat, wurde es auf einmal sehr still. Alle waren mit Essen beschäftigt. Das änderte sich schnell wieder, als der erste Heißhunger gestillt war.
Und - 'Tschuldig'ng!Tschuldig'ng!' - nach dem Essen half dann nur noch ein Kaffee oder - in ganz schlimmen Fällen - ein Schnapserl!